Alle Titel

9783551684486

Singen können die alle!

Handbuch für Negerfreunde

Marius Jung, schwarzer Comedian und Musiker, erklärt, wo die Fettnäpfchen stehen im Umgang mit Menschen anderer Hautfarbe. Auch wenn man es nur nett meinte, wie zum Beispiel mit dem Kompliment "Singen können die alle" (und ebenso Tanzen, Vögeln und andere Sportarten). Mit gekonntem Witz und anhand persönlicher Erlebnisse packt Marius Jung die Hellhäutigen bei ihrer Befangenheit - ohne den gefürchteten Zeigefinger. Und er zeigt, dass die selbsternannten "Negerfreunde" Schwarze oft nur als Opfer tolerieren können Im April 2014 tappte das "Referat für Gleichstellung und Lebensweisenpolitik" des Studentenrats der Universität Leipzig voll in das Political-Correctness-Näpfchen: Man verlieh Marius Jung einen ironischen Preis für "Rassismus". Seit diese "Auszeichnung" öffentlich wurde, ist zweierlei gesetzt: Marius Jung und sein Buch sind bekannt. Und die Leipziger Studenten sind bundesweit bis auf die Knochen blamiert.

9783551685100

Selfie von Mutti

Wenn Eltern cool sein wollen. Mit einem Nachwort von Torsten Sträter

Eltern haben zwar am Ende blöderweise meistens recht. Aber bis dahin sind sie vor allem nervig und peinlich. Diese immer gleichen Ermahnungen, sich was Warmes anzuziehen und endlich sein Zimmer aufzuräumen. Das Partyverbot nur wegen der läppischen Klassenarbeit morgen. Und dann diese Versuche, coole Kumpels zu sein, die in angeblicher "Jugendsprache" reden und sich bei Facebook anmelden, weil sie denken, sie träfen da ihre Kinder. Chris Tall knöpft sich die Peinlichkeiten vor, mit denen Eltern ihr Sprösslinge von einer Verlegenheit in die anderen stürzen - voller Mutterliebe, Selbstironie und Respektlosigkeit. Bastian Pastewka über Chris Tall: "Chris Tall ist in meinen Augen einer der spannendsten Komiker der jüngsten Generation. Und zwar weil er den Witz bei sich selber sucht; und nicht etwa bei den anderen, über die man trefflich lästern könnte. Chris Tall ist schon jetzt eine Klasse für sich."

9783551683588

Moral für Dumme

Das Elend der politischen Korrektheit

Unbestritten: Die Vertreter der politischen Korrektheit meinen es gut. Aber viel zu oft bewirken sie das Gegenteil: Frust, Genervtheit und Gehemmtheit im Umgang mit Menschen, weil niemand mehr weiß, was man sagen „darf“. Was als Rücksicht auf Schwächere begann, ist heute zu einem gedankenlos-bürokratischen Instrument geworden, mit dem Sektierer, Fanatiker und Dummköpfe absurde Sprach- und Verhaltensvorschriften erlassen. Die Folge ist unter anderem eine orwellhafte Verkümmerung der Sprache. Oder finden Sie das mittlerweile gängige Kurzwort SuS (für „Schülerinnen und Schüler“) schön als Bezeichnung für Kinder? Marius Jung zeigt in seiner satirisch-polemischen Bestandsaufnahme anhand zahlreicher kurioser Beispiele die Absurditäten und Widersprüche einer ursprünglich sinnvollen Idee, die total aus dem Ruder gelaufen ist.

9783551685032

Mein Tagebuch

Freshtorge, eigentlich Torge Oelrich, ist mit über 1 Million Abonnenten einer der beliebtesten deutschen Youtube-Comedians. Seine Fans lieben Figuren wie die bescheuerte Sandra, Haaalt-Stop-Andreas und Bär grillt. Und die tauchen selbstverständlich auch in seinem Tagebuch auf. Inzwischen ist Freshtorge auch in den klassischen Medien angekommen. So wurde er etwa vom NDR gebeten, die Berichterstattung vom Eurovision Song Contest 2014 humoristisch aufzulockern. Und in der NDR-Talkshow legte er im Frühjahr 2014 einen umwerfend sympathischen Auftritt hin. Seine Wurzeln hat der aufstrebende Comedian, geboren 1988, in der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Wesselburen. Seine Heimat liefert ihm viele Inspirationen für seine surreal-durchgeknallten Sketche. Seit 2008 zieht er mit seinem Kumpel Matze (dem Mann hinter der Kamera) los, um immer aufs Neue seinen verrückten Ideen freien Lauf zu lassen. Gerne nimmt er dabei auch bekannte Reality-Formate des Privatfernsehens aufs Korn. Neben seiner Youtube-Karriere arbeitet Torge als Erzieher an seiner ehemaligen Grundschule in Wesselburen. Die Arbeit ist ihm ein wichtiger Ausgleich zum unerwarteten Starrummel um seine Person; sie sorgt für Bodenhaftung. Torges witziges Tagebuch bietet in über 20 kurzen Kapiteln eine Übersicht über Freshtorges Schulzeit, seine Anfänge bei Youtube, die Genese seiner Charaktere und seinen Aufstieg zum Youtube-Star. Außerdem erhält der Leser Einblicke in das Making-Off seiner Videos und seine Arbeit als Sozialarbeiter an einer Schule. Dabei kommentiert Torge aus heutiger Perspektive humorvoll fiktive Tagebucheinträge aus seiner Vergangenheit. Auch seine beliebtesten Charaktere kommen zu Wort, z. B. Shyenne, die in einem Interview zu erklären versucht, wie es für sie so ist, jetzt in einem Buch zu sein. Jedes Kapitel ist mit vielen unveröffentlichten Fotos und Collagen und Bildtafeln aus seinen beliebtesten Videos illustriert. Außerdem gibt es Quizseiten und ein Gewinnspiel. Fans von Freshtorge werden im Tagebuch viel über die Biografie des echten Torge erfahren und reihenweise neues Material zu ihren Lieblingsfiguren finden.

9783551685339

Freshtorges Kartoffelsalat

Das Buch

Freshtorge, einer der erfolgreichsten und beliebtesten YouTuber Deutschlands, hat eine Schülerkomödie fürs Kino gedreht. Und er hat die Creme de la Creme der deutschen Youtuber zum Mitmachen überredet, wie z.B. Die Außenseiter, Y-Titty, Simon Desue und Bibi. Außerdem mit dabei: OTTO Waalkes. Die Story: Ein Außenseiter-Typ kommt auf eine neue Schule und bekommt hier plötzlich die Chance, zum Superhelden zu werden, indem er seine neue Mitschüler vor einem Virus rettet, das sie alle in fresssüchtige Monster zu verwandeln droht. Eine Schülerkomödie à la "Fack ju Göhte". Das vierfarbige Buch präsentiert zahlreiche Fotos vom Set, Porträts der mitwirkenden Stars und natürlich die Story des Films selbst.

9783551684271

Das Buch YOLO

„YOLO", das Jugendwort des Jahres 2012, steht für „You Only Live Once“ – du lebst nur einmal! Getreu diesem Jugend-Motto plädieren Y-Titty in ihrem neuen Buch dafür, dem Spaß im Leben den Vorzug zu geben und auf Vernunft und Vorschriften zu pfeifen. Wie man das am besten anstellt und was so gar nicht "YOLO" ist, erfährt man auf 160 unterhaltsamen Seiten. Mit viel Humor und einem Augenzwinkern schreiben die Jungs über alle Lebensbereiche, in denen das Prinzip „YOLO" eine Rolle spielt – von der Liebe über den Extremsport bis zur Karriereplanung. Für ihre Leser haben sie dabei jede Menge schrägen Humor, schlaue Ratschläge und unübertroffene Lebensweisheiten parat. „Das Buch YOLO“ – Original Y-Titty-Humor, wie ihn ihre Fans aus den Videos kennen, auf Papier verewigt! Das aufwendig gestaltete Buch ist reich bebildert, und wer die Videos kennt, der wird auch beim Lesen auf einige alte Bekannte aus der Y-Titty-Welt stoßen. Aber man muss die Jungs nicht kennen, damit „Das Buch YOLO“ einen zum Lachen bringt. Ein buntes Lesevergnügen für alle, die das Leben auch nicht allzu ernst nehmen.

9783830334170

Jan Zerbst, Miguel Fernandez (Illustr.)

Haben Sie auch Anti-Möwen-Spray?

Wir lieben unsere Küsten und machen gerne Urlaub dort! Jeder Fan von Urlaub am Meer im eigenen Lande findet sich und die Feinheiten seiner Urlaube in diesem Buch wieder. In 26 Kapiteln von A bis Z erklärt ffn-Moderator Jan Zerbst die Ferienwelt zwischen Deich, Watt und Brandung -- vom Brötchen "Dünenkrusti" über Gedönsgeschäfte bis zur vielfältigen Sanddornproduktpalette ...

9783830332091

Heinz Erhardt, Gerhard Glück (Illustr.)

Männer!

Die köstlichsten Verse, die Heinz Erhardt seinen Geschlechtsgenossen gewidmet hat, treten in diesem Geschenkbuch in Dialog mit den Bildern des malenden Humoristen Gerhard Glück. Ein zeitgemäß verpacktes Stück Heiterkeit für Frauen und Männer!

9783830332015

Heinz Erhardt, Gerhard Glück (Illustr.)

Hauptsache gesund!

In diesem fröhlichen Geschenkbuch treten die Gedichte, Geschichten und Gedankenblitze von Heinz Erhardt rund ums Thema Gesundheit und deren Abwesenheit in einen faszinierenden Dialog mit den Bildern des malenden Humoristen Gerhard Glück.

9783830334194

Stefan Lehnberg, Jana Legal (Illustr.)

Das persönliche Tagebuch von Wladimir Putin

Der Diktator mal ganz privat - ein ergreifendes Dokument. Frei erfunden und doch ziemlich nah an der Wahrheit: das satirisch-fiktive Tagebuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Der 1,70 m große Riesenstaatsmann ist bekanntlich gerade dann am lustigsten, wenn er besonders würdevoll, männlich und staatstragend wirken will. Wir sehen die Welt mit Putins Augen: überall Schwule und Oppositionelle, ein speichelleckender Fußabtreter namens Medwedew und das Generve aus dem ewig nörgelnden Westen Was man schon immer über Wladimir Putin wissen wollte: Hier erfährt man es unzensiert und aus erster Hand. Und ungeheuer komisch. Denn Humor ist eine der wirksamsten Waffen gegen Alleinherrscher.